Rackspace Technology und IATA pilotieren die nächste Generation von Fluglinienstandards mit DevOps und AWS

IATA logo

München – 1.12.2020 –  Rackspace Technology™ (NASDAQ: RXT), ein führendes Unternehmen für End-to-End-Multicloud-Technologielösungen, unterstützt die International Air Transport Association (IATA) dabei, die Fluglinienstandards der Zukunft zu entwickeln.

Die IATA, der Dachverband der Fluggesellschaften weltweit, vertritt ca. 290 Fluggesellschaften und somit 82 Prozent des gesamten Flugverkehrs. Der Verband unterstützt sie mit globalen Standards für Sicherheit, Gefahrenabwehr, Effizienz und Nachhaltigkeit. Aufgrund der Corona-Pandemie arbeiteten die Fluggesellschaften im Jahr 2020 allerdings im Durchschnitt mit einer Kapazität von 30 Prozent im Vergleich zu 2019. Die IATA beschloss, diese Zeit als Chance für eine Transformation ihrer IT zu nutzen. Den Start machte eine architekturbezogene Überprüfung der Umgebung, unterstützt von Rackspace Technology.

Die Überprüfung ergab, dass Legacy-Anwendungen die digitale Transformation der IATA behinderten. Mit einer verbesserten Nutzung von Amazon Web Services (AWS) allerdings, einschließlich Container und Serverless-Lösungen, kann der Verband sein Ziel erreichen, schlanker und umweltfreundlicher zu wirtschaften sowie aussagekräftige Daten zu nutzen.

Durch die Zusammenarbeit mit Rackspace Technology hat die IATA ihr Datenmanagement modernisiert. Damit liefert sie nun neue Prognoseanwendungen, die der gesamten Branche aussagekräftige Informationen bereitstellen – auf Basis weitaus weniger Daten. Rackspace Technology stellte die Einhaltung von Datenschutzbestimmungen wie der Datenschutz-Grundverordnung der EU (DSGVO) sicher.

Rackspace Technology implementierte auch DevOps, um Entwicklern durch Qualitätsprüfungen und Testprozesse bei der Erstellung von Software Zeit zu sparen. Die IATA plant nun den Einsatz von Self-Service-Plattformen und will die Enwicklung von Individualsoftware minimieren. Durch die Integration von Kontrollen und durch Automatisierung können Entwickler Tests automatisch auslösen und Software auf Knopfdruck in Produktion bringen.

Die IATA plant, diesen Grad der Automatisierung auf einige ihrer Back-Office-Tätigkeiten, wie zum Beispiel Finanzdienstleistungen, anzuwenden und kontaktlose Prozesse an den Flughäfen einzuführen.

Die IATA musste zudem die Betriebskosten senken, um dem verringerten Geschäftsbetrieb Rechnung zu tragen. Rackspace Technology verlagerte die IT-Infrastruktur des Unternehmens auf Rackspace-Service-Blocks. Dieses flexible Modell zur Nutzung von Cloud-Diensten ermöglicht es der IATA, die Dienste auszuwählen, die der Verband in den verschiedenen Phasen seiner Cloud-Reise benötigt. Die IATA hat jetzt auch Zugang zu CloudHealth für AWS, das einen vollständigen Einblick in alle Cloud-Plattformen bietet und bei der Kostenoptimierung helfen kann.

Pascal Buchner, Director of ITS und CTO bei der IATA, sagt: „Wir gehen davon aus, dass der Luftverkehr mindestens bis 2025 nicht die Kapazität erreichen wird, die wir vor COVID-19 hatten. Die Pandemie hat für uns die Notwendigkeit beschleunigt, darauf hinzuarbeiten, schlanker und sparsamer zu werden. Und dies so, dass unsere Mitglieder, die ebenfalls mit den massiven Auswirkungen von COVID-19 auf die Luftfahrtindustrie zu kämpfen haben, davon lernen und die Ansätze übernehmen können.“

„Das bedeutet die Vorteile einer modernen Architektur zu nutzen und veraltete Technologien und Prozesse aus der Gleichung zu entfernen. Dies in einem solchen Umfang zu tun und gleichzeitig die Kosten deutlich zu senken, klingt schwierig, aber dank Rackspace Technology und AWS werden wir bis 2022 in der Lage sein, so zu arbeiten, wie wir es wollen“, ergänzt er.

Amanda Sleight, SI Partner Lead von AWS EMEA kommentiert: „Die Reisebranche ist eine der am härtesten von der Pandemie betroffenen Branchen, und innovative Organisationen wie die IATA haben die Chance erkannt, die AWS bietet, um ihre Infrastrukturkosten zu senken und neue Wege zur Innovation zu finden.“

Und weiter: „In Zusammenarbeit mit Rackspace Technology wird die IATA AWS dazu nutzen, Abläufe zu transformieren und zu automatisieren, so dass Entwickler neue Ideen schnell und in großem Maßstab testen und umsetzen können. Wir freuen uns zu sehen, dass die IATA das breiteste Spektrum an Cloud-Diensten nutzt, so dass der Verband sich leicht anpassen und seinen Mitgliedern weiterhin außerordentliche Sicherheit und effiziente Dienste bieten kann.“

Jürgen Stauber, General Manager DACH bei Rackspace Technology, fügt hinzu: „Unser Fachwissen bei der Maximierung der Möglichkeiten von Cloud-Umgebungen ermöglicht es Organisationen wie der IATA, bedeutende Transformationsprojekte mit gutem Gewissen in Angriff zu nehmen. Sie legen nicht nur den Grundstein für eine effizientere und innovativere Zukunft, sondern tun dies auch belastbarer und kostengünstiger, was in diesen schwierigeren Zeiten von entscheidender Bedeutung ist.“

 

Über Rackspace Technology

Rackspace Technology ist ein führender End-to-End-Multicloud-Technologiedienstleister. Wir entwickeln, realisieren und betreiben die Cloud-Umgebungen unserer Kunden über alle führenden Technologieplattformen hinweg, unabhängig von Technologie-Stack oder Bereitstellungsmodell. Wir arbeiten mit unseren Kunden in jeder Phase ihrer Reise in die Cloud zusammen und ermöglichen es ihnen, Anwendungen zu modernisieren, neue Produkte zu entwickeln und innovative Technologien einzuführen.

You are using an outdated browser and are receiving a degraded experience. Please switch to the latest version of Microsoft Edge, Mozilla Firefox, Safari or Google Chrome. [Dismiss]