Rackspace Technology und AutoPets läuten unter Verwendung von IoT-Lösungen eine neue Ära der Haustierpflege ein

Rackspace Technology and AutoPets Reimagine Pet Care with IoT Solution

Rackspace Technology und AutoPets läuten unter Verwendung von IoT-Lösungen eine neue Ära der Haustierpflege ein 

SAN ANTONIO – 5. November 2020 – Rackspace Technology™ (NASDAQ: RXT), ein führendes Unternehmen für lückenlose Multicloud-Technologielösungen, hat heute die Ergebnisse seiner Kollaboration mit AutoPets, einem Unternehmen, das automatisierte Produkte für den Heimtierbedarf konzipiert, vorgestellt. Das neue Produkt: eine Cloud-Infrastruktur und Cloud-native Anwendungsentwicklung, die auf dem Internet der Dinge (IoT) aufbauen.  

In enger Zusammenarbeit mit Onica, einem Amazon Web Services (AWS) Premier Consulting Partner und einer Rackspace Technology Company und AWS hat AutoPets die Heimtierpflege im Zeitalter des Internets der Dinge neu erfunden. Das Projektziel bestand vor allem in der Einführung einer AWS-Infrastruktur für AutoPets. Durch den Einsatz einer solchen Infrastruktur erhält AutoPets die notwendige Schnelligkeit und Skalierbarkeit, die für den Launch der aktualisierten iOS-Anwendung von AutoPets und der geplanten Android-Anwendung erforderlich sind.  

„Die größte Herausforderung für das AutoPets-Team bestand darin, wirklich das volle Potenzial aus den Systemen der nächsten Generation zu schöpfen“, erklärt Tolga Tarhan, CTO, Rackspace Technology. „Es ist immer wieder aufregend zu sehen, wie unglaublich leistungsfähig AWS ist, und wie man mit dieser Effizienz sogar das Leben von Menschen und Haustieren verbessern kann. AWS-Lösungen haben das Potenzial, Unterbrechungen zu begrenzen und Kosten zu senken, und sie erleichtern zugleich den alltäglichen Einsatz von Technologien der nächsten Generation.“ 

Rackspace Technology und das AutoPets-Team haben sich zusammengetan und gemeinsam zahlreiche Ziele umgesetzt – darunter schwerpunktmäßig eine Stabilisierung der bestehenden AWS-Infrastruktur und Optimierung des AWS-IoT-Service, eine Aktualisierung der IoT-Firmware in nur 45 Tagen und eine Neuauflage der Android- und iOS-Anwendungen. Durch eine tiefgreifende Umgestaltung seiner Infrastruktur konnte AutoPets seine Zuverlässigkeit erheblich verbessern.

Obwohl das ursprüngliche Projekt mit AutoPets zunächst Ziele im Zusammenhang mit dem Litter-Robot verfolgte, gewann AutoPets durch diesen Prozess neue Erkenntnisse über serverlose AWS- und IoT-Technologien. Dies ermöglichte es dem Unternehmen letztendlich, den Feeder-Robot in sein Produktportfolio aufzunehmen.

Angesichts der großen Anzahl von Litter-Robots, die alle paar Sekunden Nachrichten senden, konnte die bisherige Infrastruktur das hohe Nachrichtenaufkommen nicht mehr bewältigen. Durch den Einsatz von Amazon Kinesis zur Zwischenspeicherung kann AutoPets Nachrichten nun in Blöcken anstatt einzeln verarbeiten, wodurch einer Überlastung der Infrastruktur – wie sie zuvor häufig vorkam – entgegengewirkt wird. Die native Nutzung von AWS-IoT-Services konnte die Serverkosten erheblich senken und bietet gleichzeitig eine höhere Skalierbarkeit, die bei der Einführung neuer Litter-Robot- und Feeder-Robot-Einheiten viele Vorteile mit sich bringt.  

Für die Implementierung und die Unterstützung der mobilen Anwendung von AutoPets war zunächst eine Modernisierung des IoT-Back-Ends erforderlich. Um das zu erreichen, führte Rackspace eine Stabilisierung der bestehenden AWS-Infrastruktur und Optimierung der AWS-IoT-Services durch, brachte die IoT-Firmware in nur 45 Tagen auf den neusten Stand und ermöglichte so eine Neuauflage der Android- und iOS-Anwendungen. 

Zudem unterstützte Rackspace Technology AutoPets bei der Aktualisierung seiner Anwendung, um so den Weg für den Launch des Feeder-Robots zu ebnen. Das Team übernahm die Konzeption und Bereitstellung des Onboarding-Prozesses, implementierte die Kommunikations-Firmware, entwickelte eine systemeigene Cloud-Infrastruktur und aktualisierte die Anwendungen, um sicherzustellen, dass jegliche Kommunikation mit dem neuen Gerät intuitiv erfolgen kann.

Dank dieser Anwendungsoptimierungen werden Haustierbesitzer noch besser unterstützt, da sie Zugriff haben auf verschiedene Features, wie z. B. die Entscheidung, wann die Firmware aktualisiert werden soll, Anti-Jamming-Technologien sowie ein zuverlässiges AWS-gestütztes Back-up.

Im Rahmen der Zusammenarbeit mit Rackspace nutzt AutoPets nun AWS IoT Core, Amazon API Gateway, AWS Lambda und Amazon Kinesis, um die oben angeführten Probleme zu lösen und neue Funktionen bereitzustellen.  

Die Lösung von Rackspace Technology hat die Infrastruktur von AutoPets erheblich verbessert: Sie garantiert eine höhere Zuverlässigkeit und Skalierbarkeit bei geringerem Kostenaufwand und ermöglicht die Bereitstellung der Litter-Robot- und Feeder-Robot-Geräte durch eine einzige optimierte Anwendung.  

„Als wir uns zum Ziel setzten, unser Benutzererlebnis maßgeblich zu verbessern, wurde uns rasch bewusst, dass wir dafür zunächst unsere Kerninfrastruktur überarbeiten mussten. Das fühlte sich an, als würde man in voller Fahrt auf einmal das Steuer herumreißen müssen“, berichtet Jacob Zuppke, Chief Operations Officer und EVP, AutoPets. „Von Anfang an war uns klar, dass Rackspace Technology der perfekte Partner ist, um solche Herausforderungen zu meistern. Nachdem Rackspace diese Probleme gemeinsam mit unserem Team gelöst hat, entwickelt das Unternehmen nun unsere Softwaretechnologie und mobilen Produkte weiter, die von Menschen auf der ganzen Welt verwendet werden. Wir sind nach wie vor sehr zufrieden mit der Arbeit von Rackspace.“    

Über Rackspace Technology 

Rackspace Technology zählt zu den führenden Anbietern für lückenlose Multicloud-Technologiedienstleistungen. Unabhängig von Technologieplattform und Implementierungsmodell entwerfen, entwickeln und betreiben wir die Cloud-Umgebungen unserer Kunden auf sämtlichen bedeutenden Technologieplattformen. Während der gesamten Umstellung unserer Kunden auf die Cloud arbeiten wir eng mit ihnen zusammen und unterstützen sie bei der Modernisierung vorhandener Anwendungen, der Entwicklung neuer Produkte sowie der Implementierung innovativer Technologien.   

Über AutoPets 

AutoPets – der Erfinder, Hersteller und Händler des Litter-Robots – ist ein international führendes Unternehmen in der Entwicklung leistungsstarker Heimtierprodukte, die die Pflege von Haustieren einfacher und angenehmer machen. Der Litter-Robot, der im Jahr 2000 von Gründer und Direktor Brad Baxter auf den Markt gebracht wurde, ist das am besten bewerte, automatische selbstreinigende Katzenklo auf dem Markt. AutoPets ist ein 2017/2018/2019/2020 Inc. 5000 Unternehmen mit Sitz in Auburn Hills, Michigan. AutoPets beschäftigt mehr als 130 engagierte Mitarbeiter, die sich unermüdlich für eine benutzerfreundliche Optimierung der Heimtierpflege einsetzen. 

  

You are using an outdated browser and are receiving a degraded experience. Please switch to the latest version of Microsoft Edge, Mozilla Firefox, Safari or Google Chrome. [Dismiss]