Rackspace Technology präsentiert zusammen mit der University of California (Irvine), Scientific Systems und Plan4Co ein neues COVID-19-Prognosemodell

Rackspace Technology, Along with University of California, Irvine, Scientific Systems, and Plan4Co Introduce New COVID-19 Forecasting Model

SAN ANTONIO, TEXAS – 27. August 2020 – Rackspace Technology™ (NASDAQ: RXT), ein führender Anbieter lückenloser Multicloud-Technologie-Lösungen, gab heute bekannt, dass das Unternehmen gemeinsam mit der University of California (Irvine), Scientific Systems Company, Inc. und Plan4Co an einem Projekt arbeitet, das die Leistungsstärke von Amazon Forecast bei der Erstellung genauerer COVID-19-Prognosemodelle unterstreicht.

Mithilfe von Prognosemodellen lassen sich Krankheitstrends, darunter auch im Rahmen der aktuellen COVID-19-Pandemie, einschätzen. Wenn die Prognosen zutreffend sind, können die Modelle zur Ermittlung der künftigen Anforderungen von Krankenhäusern, zur Identifizierung und Erkennung von Krankheitsfällen sowie zur allgemeinen Szenarienplanung beitragen und so in die einschlägige öffentliche Richtliniengestaltung einfließen.

„Diese Partnerschaft ist genau die Art unternehmerischer Zusammenarbeit, die für die detaillierte, fein abgestimmte Weiterentwicklung unserer Prognosefähigkeiten erforderlich ist und in bedeutende, umsetzbare Richtlinieninitiativen münden kann“, so David A. Snow, Ph.D., Distinguished Professor Emeritus der UC Irvine School of Social Sciences. Dr. Snow hat teambasierte Forschungsarbeiten zum Thema Obdachlosigkeit in den USA sowie weltweit geleitet, u. a. in Paris, Sao Paulo, Tokio und Orange County, CA.

Unter Einsatz der von Onica, einem Rackspace Technology-Unternehmen, auf der Grundlage von Amazon Web Services (AWS) erstellten, serverlosen Datenverarbeitungslösung zeigte das Expertenteam aus den Bereichen Medizin, Hochschule, Data Science und Prognostizierung, dass sich Krankenhauseinweisungen und Todesfälle mit der Lösung von Rackspace Technology genauer vorhersagen lassen als mit anderen gängigen Prognosemodellen. Es wurde eine wesentliche Verbesserung der kurzfristigen Genauigkeit der Prognosen erzielt, indem Zeitreihendaten in einen auf AWS erstellten Data Lake eingespeist und anschließend einem fortschrittlichen Algorithmus für maschinelles Lernen zugeführt wurden.

„Wir sind stolz darauf, zur Bewältigung der schwierigsten Herausforderung im öffentlichen Gesundheitsbereich, die die Menschheit seit Langem erlebt hat, beizutragen“, so Tolga Tarhan, CTO von Rackspace Technology. „Wir freuen uns sehr, dass unsere Datenwissenschaftler unsere umfassende Erfahrung im Bereich AWS und KI/ML zur künftigen Bedarfsermittlung sowie zur Unterstützung der Planungsarbeiten einsetzen konnten. Beides ist jetzt wichtiger denn je.“

Das Projekt besteht aus zwei wichtigen Innovationen. Die erste wird als COVID DSAFE bezeichnet und dient zur Bereitstellung einer besseren Datensynthese sowie fortschrittlicher Prognoseverfahren. Sie wird von dem vollständig verwalteten Dienst Amazon Forecast unterstützt, der mithilfe von maschinellem Lernen besonders genaue Prognosen liefert. COVID DSAFE generiert wöchentliche betriebliche Prognosen auf Bundesstaats-, Bezirks- und PLZ-Ebene.

Die zweite Innovation trägt den Namen COVID PrivyTRAC und ist ein auf AWS basierendes System zur Rückverfolgung von Infektionsketten.  Dieses System ermöglicht die Nachverfolgung von Kontaktpersonen im Rahmen von COVID. Es verfügt über erweiterte Datenschutz- und Sicherheitsfunktionen, die dank fortschrittlicher statistischer Raum-Zeit-Modelle häufige Datenschutzbedenken ausräumen können.

Über Rackspace Technology

Rackspace Technology zählt zu den führenden Anbietern für lückenlose Multicloud-Technologiedienstleistungen. Unabhängig von Technologieplattform und Implementierungsmodell entwerfen, entwickeln und betreiben wir die Cloud-Umgebungen unserer Kunden auf sämtlichen bedeutenden Technologieplattformen. Während der gesamten Umstellung unserer Kunden auf die Cloud arbeiten wir eng mit ihnen zusammen und unterstützen sie bei der Modernisierung vorhandener Anwendungen, der Entwicklung neuer Produkte sowie der Implementierung innovativer Technologien.

Ändern Sie Ihre Region:
Germany/German