Rackspace Rechenzentren

Rechenzentrum San Jose

Das Rechenzentrum von Rackspace in San Jose befindet sich strategisch günstig in der Innenstadt von San Jose, Kalifornien, dem Herzen des Silicon Valley. Speziell geschultes und sehr erfahrenes Engineering-Personal von Rackspace für Anlagen und Netzwerke verwaltet die Einrichtung 24x7x365. Dieses speziell entworfene Rechenzentrum ist mit einer hochmodernen Netzwerk- und Stromversorgungsinfrastruktur ausgestattet, wird mit 100 % erneuerbaren Energien betrieben, bietet Direktzugang zu mehreren Netzwerkanbietern und ist erdbebensicher nach der California Category Four.

Zertifizierungen

  • Zertifiziert nach ISO 27001
  • Erfüllt die HIPAA-Anforderungen
  • Zertifiziert als Dienstleister nach PCI Level 1
  • Zertifiziert nach SSAE16
  • Konform nach Tier-III-Standards
  • Erdbebensicher nach der California Category Four
  • Gesamtes Gebäude erfüllt die Anforderungen der Bellcore Network Equipment Building Systems

Services

  • Colocation
  • Verwaltetes dediziertes Hosting
  • Netzwerk-Management
  • Managed Security
  • Compliance-Management
  • Hybrid Cloud

Umgebung

  • Vorgesteuerte Trockensprinkleranlage mit doppelter Sicherung (zwei Ereignisse zur Aktivierung nötig)
  • Doppelboden mit gekühlter Zwischenraumluftversorgung für eine gleichmäßige Kühlung
  • Relative Luftfeuchtigkeit zwischen 40 % – 60 %
  • Temperaturbereich von 72 oF +/− 5 oF
  • VESDA-Rauchmeldeanlagen in der Decke

Security

  • 24/7 Gebäude- und Netzwerküberwachung vor Ort
  • 24/7 Sicherheitspersonal vor Ort, strikte Sicherheitsabläufe
  • Drei-Faktor-Sicherheitszugang
  • Besucher werden stets von autorisiertem Personal begleitet
  • 24-Stunden interne und externe Videoüberwachung, Richtlinie zur Aufbewahrung für mind. 90 Tage
  • Personenschleuse mit verstärkten Wänden

Strom

  • Vertragsgebundene Kraftstofflieferungen rund um die Uhr und sieben Tage die Woche abrufbereit
  • Standortversorgung über mehrere Stromnetze
  • 5 Hi-Tech-DRUPS, jeder davon mit 1,5 MW Leistung in N+2-Konfiguration; ein 1,5-MW-Generator bildet die Sicherung für eine statische USV mit 1.100 kW
  • Die gesamte Stromanlage ist als N+N-Konfiguration mit statischen Switches ausgelegt, die mehrere PDUs versorgen; so ist für jedes Kunden-Rack eine echte A&B-Versorgung gegeben
  • Vorverhandelter Vertrag mit einer Stunde Vorlauf für ausstehende Rotationsblockausfälle

Netzwerk

  • Anbieterneutraler Standort, Versorgung durch mehrere Tier-1-Anbieter über redundante MPOE-Glasfaserdosen
  • Redundante Glasfaserquellen, aggregierte Switches und Core-Router
Change your region: