So erfüllen Sie Ihre IT-Anforderungen in jeder Phase des Wechsels in die Cloud

By pierrefricke -

How to Power Your IT Needs at Every Stage of the Cloud Journey

Die In-House-Verwaltung von Infrastruktur und Anwendungen mag wie die einfachste Herangehensweise im Hinblick auf die IT-Verwaltung scheinen. Da sich jedoch die Technologie in einem noch nie dagewesenen Tempo weiterentwickelt, werden Unternehmen, die den DIY-Ansatz verfolgen, wahrscheinlich die betriebliche Belastung der Selbstverwaltung zu spüren bekommen.

Diese Belastung kann recht erheblich sein, wenn IT-Teams Rechenzentren oder Multi-Plattform-Umgebungen verwalten, die auf jeder Ebene des Infrastruktur-Stacks spezifische Fachkenntnisse erfordern. Dann gibt es die Schwierigkeit, Spitzenkräfte zu finden und zu halten. Die klügsten Köpfe werden natürlich immer von Unternehmen mit der neuesten Technologie und einem attraktiven Karrierepfad angezogen.

Durch den Einsatz eines strategischen Partners können Organisationen ganz nach Bedarf auf das nötige Prozesswissen, die Mitarbeiter und die Technologie zugreifen. Dies entlastet die Verwaltung des täglichen Betriebs, die Aufrechterhaltung der Sicherheit und die Optimierung von Anwendungen und Infrastruktur. So wird es Unternehmen ermöglicht, sich auf wichtige Geschäftsinitiativen zu konzentrieren, wie z. B. die Beschleunigung der Bereitstellung neuer Produkte, Dienstleistungen und überlegener Kundenerlebnisse.

Konzentrieren Sie sich auf Ihr Geschäft

Genau das hat Cole Parmer getan. Cole Parmer, eine weltweit führender Anbieter von Labor- und Industrieprodukten, Instrumenten und Geräten, wurde 2014 von der Muttergesellschaft ausgegliedert und hatte ein sehr kurzes Zeitfenster, um alle Systeme aus den Rechenzentren der Muttergesellschaft zu migrieren und auf einer völlig neuen Infrastruktur bereitzustellen.

„Ich suchte nach einem Partner, der flexibel, sachkundig und aggressiv genug sein würde, um diesen Zeitrahmen einzuhalten“, berichtet Bill Berry, Vice President of Information Technology bei Cole-Parmer.

Als dies abgeschlossen war, verfolgte das Unternehmen eine Wachstumsstrategie, die sich auf Akquisitionen konzentrierte. Laut Berry stellte die rasche Konsolidierung der verschiedenen Systeme der von Cole-Parmer erworbenen neuen Unternehmen (z. B. Netzwerk, E-Mail sowie Identitäts- und Zugangsmanagement) eine große Herausforderung dar.

„Das war nicht einfach“, so Berry. „Es gibt viel Arbeit hinter den Kulissen. Infrastruktur, Telefonsysteme, Netzwerke, E-Mails und dann die zentralen ERPs. Rackspace an unserer Seite zu haben, war wirklich hilfreich. So konnten wir uns auf den geschäftlichen Aspekt konzentrieren und darauf, wie wir die Produkte und die Mitarbeiter im Rahmen dieser Übernahmen integrieren.

Bewertung Ihrer IT-Anforderungen

Um zu entscheiden, ob interne Mitarbeiter oder Partner eingesetzt werden sollen, sollten Sie folgende Frage stellen: „Unterstützt diese Aktivität das Alleinstellungsmerkmal meines Unternehmens und schafft sie wertvolles geistiges Eigentum, oder ist es eine grundlegende Funktion, die den Betrieb am Laufen hält?“ Bei Ersterem sollten sie intern einstellen, schulen und diese Fähigkeiten sukzessive aufbauen. Wenn es sich um Letzteres handelt, sollten Sie Managed Services in Betracht ziehen. ​

Sobald Sie in der Lage sind, Ihre internen Ressourcen auf Initiativen mit hohem geschäftlichen Mehrwert zu konzentrieren, besteht ein weiterer Wert einer modernen IT-Plattform (wie z. B. einer Hybrid- oder Multi-Cloud-Umgebung mit den neuesten DevOps-Tool-Ketten und -Prozessen) darin, dass sie Ihr Unternehmen für Top-Talente attraktiver machen sollte. Infolgedessen können Sie Ihre Ambitionen weiter vorantreiben und diese differenzierenden Geschäftsziele erreichen.

Durch die Bewertung der In-House-Anwendungsverwaltung und des Infrastrukturbedarfs, einschließlich der öffentlichen und privaten Cloud, im Vergleich zu verwalteten Optionen, können Unternehmen eine optimale Nutzung interner Ressourcen im Vergleich zur Nutzung hoch qualifizierter professioneller und verwalteter Dienste ermitteln. ​

Die Vereinfachung der Anbieterbeziehungen ist ebenfalls von entscheidender Bedeutung, um Komplexität und Kosten zu reduzieren. Ein einfacheres System für die Anbieterverwaltung kann auch dazu beitragen, die Wirtschaftlichkeit zu optimieren und gleichzeitig die Mitarbeiter für höherwertigere Geschäftsinitiativen einzusetzen. ​

Die Vorteile eines kompetenten Partners

​Indem Sie eine Strategie für das Management des IT-Talentbedarfs erstellen und Ihren Schwerpunkt auf hochwertige Geschäftsinitiativen verlagern, können Sie Folgendes leisten:​

  • Bereitstellung neuer Produkte und Dienstleistungen beschleunigen – ein Muss für jedes führende Unternehmen, um wettbewerbsfähig zu bleiben, den Ton anzugeben und Kunden zu begeistern. Ein agiles, hoch talentiertes Team ist erforderlich, um neue Anwendungen leichter zu erstellen, die der Schlüssel zur Beschleunigung neuer Produkte und Dienstleistungen sind.  ​
  • Überragende Kundenerlebnisse bieten. Die Fähigkeit, Innovationen und Kundenerlebnisse zu beschleunigen, ist der entscheidende Faktor für die Erhaltung und Erweiterung Ihres Kundenstamms durch Mund-zu-Mund-Propaganda und andere organische Werbemaßnahmen, die die Kosten für Abwanderung und Werbung erheblich senken. ​
  • Optimieren der Wirtschaftlichkeit von IT, Produkt- und Servicebereitstellung und Reduzieren der Zykluszeiten.  Managed Clouds können aufgrund verbesserter IT-Prozesse, Tool-Ketten, eines kompetenten Partners und einer geringeren Komplexität im Vergleich zu älteren Strukturen große Einsparungen bei den Betriebskosten ermöglichen. ​

„Es ist wirklich hilfreich, einen Partner zu haben, der die nötige Erfahrung hat“, so Berry von Cole Parmer. „Einen Partner, der uns begleiten kann, um sicherzustellen, dass wir die Unterbrechung dieser transformativen Aktivitäten aus der Geschäftsperspektive so gering wie möglich halten. Einen, der sicherstellt, dass das Unternehmen mit unserer Vorgehensweise zufrieden ist, und der den internen IT-Mitarbeitern hilft, das Know-how für eine möglichst effektive Umsetzung aufzubauen.“