Rackspace bei AWS re:Invent 2019: Erweiterte Möglichkeiten und ein Lego-Bau-Wettbewerb

By tracy.hamilton -

Rackspace at AWS re:Invent 2019: Expanded Capabilities and a Lego-Building Contest

Besuchen Sie Rackspace auf der AWS re:Invent 2019!Schauen Sie vorbei und sichern Sie sich Ihre Chance auf den Gewinn des programmierbaren EV3-Legostein. Wenn Sie ein bisschen länger am Stand verweilen, verraten wir Ihnen gerne, wie unsere umfassenden Funktionen für Professional und Managed Services Sie bei der optimalen Nutzung des Innovations- und Wachstumspotenzials von AWS unterstützen können.

Neuerdings haben wir unser Leistungsangebot durch die Übernahme von Onica erweitert. Das auf AWS spezialisierte Beratungsunternehmen hat sich mit innovativen Professional-Services-Konzepten insbesondere in den Bereichen Strategieberatung, Systemarchitektur und technische Konstruktion sowie Anwendungsentwicklung einen Namen gemacht.

[Erfahren Sie mehr: 5 wissenswerte Fakten zur Übernahme von Onica durch Rackspace]

Die Übernahme von Onica erfolgt zu einem Zeitpunkt wachsenden Interesses an den erweiterten Funktionen von AWS – insbesondere Analysen, künstliche Intelligenz und Datensicherheit – seitens der Unternehmen. Einem kürzlich vom Branchenexperten 451 Research veröffentlichten Bericht zufolge bestehen zudem gerade in diesen Bereichen erhebliche Kompetenzlücken, auf die die Unternehmen wiederum mit einem deutlichen Zuwachs bei der Nutzung von Professional und Managed Services reagieren.

Seit Rackspace auf der re:invent 2015 unsere Managed Services für AWS erstmals dem breiten Fachpublikum präsentiert hat, konnten wir unser Leistungsangebot stetig erweitern, um der wachsenden Nachfrage unserer Kunden nach neuen Einnahmequellen, mehr Effizienz und innovativen Verbrauchererlebnissen gerecht zu werden. Für diese Arbeit wurde Rackspace bereits zum dritten Mal in Folge mit der Einstufung als Marktführer im „Gartner Magic Quadrant for Public Cloud Infrastructure Professional and Managed Service Providers Worldwide“ honoriert.

[Erfahren Sie mehr: So kann es gehen, wenn man die Erwartungen der Kunden übertrifft]

Lückenloses Know-how, modular zusammenstellbare Services

Besuchen Sie uns dieses Jahr am Stand 1637 im Sands Expo Center im Venetian. Unsere Experten beraten Sie gerne zu allen Herausforderungen, mit denen Ihr Unternehmen gegenwärtig konfrontiert ist. Unsere AWS-zertifizierten Techniker können Sie durch sämtliche Phasen der Umstellung auf AWS begleiten und Ihnen die erforderliche Fachkompetenz in den Bereichen Professional Services, Infrastruktur, Applikationen und Sicherheit bieten, damit Sie es Ihnen gelingt, das Potenzial Ihrer AWS-Investitionen voll auszuschöpfen. Mit unseren branchenführenden Service Blocks können Sie sich Ihre Managed-Cloud-Services nach Bedarf modular zusammenstellen. So bezahlen Sie nur für die Services, die Sie wirklich brauchen – und nur dann, wenn Sie sie brauchen.

[Erfahren Sie mehr: So bekommen Sie die IT-Services, die Sie brauchen (und zahlen nicht für Services, die Sie nicht brauchen)]

Dieses Jahr moderieren zwei unserer AWS-zertifizierten Experten Gesprächsrunden zum Thema:

Adding External Datastores to VMware Cloud on AWS using Cloud Volume Services? Yes Please! Wenn Sie mit VMware Cloud unter AWS arbeiten und aufgrund von Speicheranforderungen Schwierigkeiten haben, das Budget einzuhalten, sind Sie hier genau richtig. Wenn Sie Hochleistungs-Speicherkapazitäten benötigen, die sich unabhängig von Rechnerressourcen skalieren lassen, ebenfalls. Hier erfahren Sie, wie Rackspace diese Herausforderung durch Kombinieren der leistungsstarken, kostengünstigen Cloud Volume Services von NetApp mit VMware Cloud unter AWS und Bereitstellung als nativer VMware NFS-basierter Datenspeicher gelöst hat.

Präsentiert von Donald Schubot, Strategic Alliances Manager bei Rackspace, am Dienstag, den 3. Dezember, um 11:30 Uhr und 15:30 Uhr, und Mittwoch, den 4. Dezember, um 11:30 Uhr und 15:30 Uhr, NetApp Stand 701

[Erfahren Sie mehr: VMware-Kosten für Workloads mit hohen Speicherlasten auf AWS senken]

Deep Dive auf AWS Backup: AWS Backup ist eine vollständig verwaltete, richtlinienbasierte Backup-Lösung zur Vereinfachung der automatischen Sicherung Ihrer Anwendungsdaten in sämtlichen AWS-Services in der Cloud sowie auf lokalen Servern mit AWS Storage Gateway. AWS Backup ermöglicht die zentrale Konfiguration von Sicherungsrichtlinien und Überwachung der Backup-Aktivität für AWS-Ressourcen wie Amazon EBS-Volumes, Amazon EC2-Instanzen, Amazon RDS-Datenbanken und Aurora-Cluster, Amazon DynamoDB-Tabellen, Amazon EFS-Dateisysteme und Storage Gateway-Volumes. Außerdem erfahren Sie in dieser Präsentation, wie die Backup-Funktionen in AWS Kunden bei der Reduzierung des Verwaltungsaufwands und der Erfüllung von Nachweispflichten im Rahmen der Compliance-Anforderungen unterstützen.

Präsentiert von Jason Pavo, Senior Solution Architect bei Rackspace, und Nancy Wang, Head of Product für AWS Backup bei Rackspace, Donnerstag, 5. Dezember, 13:45 Uhr, Aria, Level 3 West, Juniper 1.

Gönnen Sie sich eine Pause und bauen Sie ein bisschen mit Lego!

Bestimmt möchten Sie gerne wissen, wie Sie sich Ihre Gewinnchance auf den programmierbaren EV3-Legostein sichern! Fühlen Sie sich auf der re:Invent auch manchmal überwätig von den Hunderten von Bootcamps, Keynotes, Entwickler-Chats und Zertifizierungstests? Dann gönnen Sie sich doch einfach eine Pause und bauen Sie ein bisschen mit Lego! Wir veranstalten einen „Master Wu“-Bauwettbewerb mit sechs Wettbewerbsrunden pro Tag. Und weil wir wissen, dass Sie so wie wir auch immer für einen Wettkampf zu haben sind, gibt es eine Bestenliste, auf der die schnellsten Baumeister des Tages angezeigt werden.Für den Schnellsten in jeder Gruppe gibt es einen Bausatz „Las Vegas Skyline“ von Lego, und der Sieger in der Gesamtwertung darf den programmierbaren EV3-Stein mit nach Hause nehmen – mitsamt einer beleuchteten Benutzeroberfläche mit sechs Tasten und Farbdisplay zur Statusanzeige, hochauflösendem Schwarzweißdisplay, integriertem Lautsprecher, USB-Anschluss, Mini-SD-Kartenlesegerät sowie vier Eingangs- und vier Ausgangsports.

Übrigens, wenn Sie zum ersten Mal auf der re:Invent dabei sind, sollten Sie sich unbedingt die Tagestipps und den Survival Guide der gestandenen re:Invent-Veteranin Sarah Hollingsworth von Rackspace zu Gemüte führen. Tipp Nr. 1: „Holen Sie Ihr Namensschild am Flughafen ab. Namensschilder für die Messe können ab 9 Uhr am Sonntag, den 1. Dezember, abgeholt werden. Glauben Sie mir, Sie werden es nicht bereuen.“