Mit dieser neuen IT-Führungsstrategie kommen Sie durch die Krise

By Pierre Fricke -

person using a tablet device that's displaying charts

 

Die aktuelle Wirtschaftskrise ist anders als all das, was ich bisher erlebt habe. Die Pandemie, die ihr zugrunde liegt, verändert unsere Geschäftswelt und Beschäftigungsverhältnisse auf dramatische Weise. Die letzte Pandemie dieses Ausmaßes war die spanische Grippe in den Jahren 1918–1919. Parallel dazu hat es derartige wirtschaftliche Entwurzlungen in den USA seit den 1930er Jahren nicht mehr gegeben. Diesmal fällt beides zusammen.

Wir befinden uns zweifellos in einer herausfordernden Zeit. Trotz alledem besteht immer noch die Möglichkeit, ein wachsendes und erfolgreiches Unternehmen zu führen. Organisationen mussten beispielsweise während der letzten Wirtschaftskrisen (1990–1991, 2001–2003 und 2007–2009) neue Fähigkeiten erwerben, Technologien implementieren und Methoden übernehmen – und das oft nur, um sich über Wasser zu halten. Aus dieser Phase gingen sie allerdings mit einer verstärkten Leistungs- und Innovationskraft hervor. Gleichzeitig rückten Aspekte wie Umsetzung und Kosten wieder in den Fokus.

 

Herausforderungen bieten Chancen – das Ziel liegt allerdings noch vor uns

Ich habe manche sagen hören, dass COVID‑19 und die Wirtschaftslage das Jahr 2025 um fünf Jahre früher eintreffen ließ – zumal Unternehmen schnell auf digitale Lösungen, Homeoffice und die Cloud umsteigen mussten. Das ist zwar richtig, aber: Viele Unternehmen und Regierungen haben immer noch einen langen Weg vor sich. Das dürfen wir keinesfalls vergessen.

  • In den USA waren die Systeme der Bundesstaaten zur Unterstützung bei Arbeitslosigkeit mit dem Schock durch die drastisch erhöhte Belastung überfordert. Manche hatten sogar Schwierigkeiten, COBOL-Programmierer zu finden. Andere Behörden hatten Mühe, die nötigen Änderungen zur Implementierung des wirtschaftlichen COVID-Hilfspakets in Höhe von 2 Billionen USD umzusetzen.
     
  • Die Reisebranche stand vor der Herausforderung, über Nacht neue Kundenerlebnisse zu schaffen. Ebenso mussten Restaurants plötzlich Abholdienste anbieten oder sich überhaupt von Grund auf neu positionieren. Diejenigen, die es richtig gemacht haben, florierten. Andere waren jedoch dazu gezwungen, ihre Pforten zu schließen.
     
  • Es ist ein unverzeihlicher Missstand, dass Kunden immer noch vor vielen Hürden stehen, wenn sie ein Unternehmen erreichen möchten. Sie hängen entweder in einer endlosen Warteschleife oder müssen durch unübersichtliche Websites navigieren, um endlich einen Mitarbeiter erreichen zu können – geschweige denn eine Antwort zu erhalten. Genau dabei handelt es sich jedoch um einen Bereich, in dem Unternehmen mithilfe von Datenverbesserungen und -integrationen sowie KI-Prozessen brillieren könnten.
     
  • Viele Unternehmen haben in der letzten Zeit festgestellt, dass ihre IT viel zu ortsgebunden ist und sie die Cloud-Konfiguration bisher vernachlässigt haben. Mancherorts ist die IT überhaupt im Stand-by-Modus und wird nur im Bedarfsfall aus dem Ruhezustand geholt. Dies führt zu Inflexibilität und erschwert die Neugestaltung der IT, wenn sie auf neue Anwendungen oder Datenquellen ausgelegt werden muss.

 

Zeit, die Führung zu übernehmen

Was muss ein Unternehmen tun, um in Zeiten wie diesen auf dem Markt bestehen zu können? Am wichtigsten ist, sich auf die Grundlagen zu konzentrieren. Es geht nicht nur darum, die Basics zu beherrschen, sondern diese auch langfristig zu verbessern.Diese drei transformativen Ziele sind von entscheidender Bedeutung, wenn Sie noch heute erfolgreich sein möchten:

  • Überragende Kundenerlebnisse bieten
    Beim Kundenerlebnis könnte es sich um einen der wichtigsten Faktoren handeln, die ausschlaggebend dafür sind, ob ein Unternehmen Krisen überstehen wird oder nicht. Kunden erinnern sich daran, ob ihnen ein Unternehmen in Zeiten des erhöhten Bedarfs unterstützend zur Seite gestanden ist oder sie im Stich gelassen hat.
     
  • Cloud Native Enablement im Unternehmen umsetzen
    Unternehmen sollten sich jetzt auf keinen Fall zurückziehen und nur darauf warten, bis diese Phase vorübergeht – in der Hoffnung, dann wieder zur „alten Normalität“ zurückkehren zu können. Denn die technologischen und betrieblichen Maßnahmen, die jetzt gesetzt werden, werden auch die Zukunft entscheidend prägen.
     
  • Unternehmenskultur, Cloud-Strategie und Geschäftsziele auf Agilität und Belastbarkeit ausrichten
    Bei der Entwicklung Ihrer Cloud-Strategie ist es unerlässlich, Ihre Geschäftsziele in den Mittelpunkt zu stellen. Genauso wichtig ist es, Ihre spezifischen unternehmenskulturellen Besonderheiten zu berücksichtigen – denn ohne die Unterstützung der Mitarbeiter kann Ihr Unternehmen nicht vorankommen.

 

Praktische erste Schritte

Das Erreichen dieser Ziele erfordert harte Arbeit. Nichtsdestoweniger sind manche Unternehmen schon jetzt auf einem guten Weg, weil sie mehrere wesentliche Maßnahmen ergriffen haben:

  • Einen Cloud-nativen Ansatz berücksichtigen
    Cloud-nativ zu sein, bedeutet nicht, komplett auf die Public Cloud umsteigen zu müssen. Vielmehr geht es um ein Umdenken. Sehen Sie die Cloud nicht mehr nur als Rechenzentrum, sondern als geschäftlichen Vorteil für Ihr Unternehmen. Dies ist der beste Weg, schnelle Veränderungen einzuleiten, skalierbar zu bleiben und belastbar zu sein.
     
  • Außergewöhnliche Kundenerlebnisse mit Daten und Cloud-Anwendungen fördern
    In allen Unternehmen gibt es Prozessengpässe und fehleranfällige Nadelöhre. Hier muss anhand einer Einschätzung ein Verständnis dafür gewonnen werden, wieso und inwiefern die IT im Allgemeinen und konkret die Integration von Anwendungen und Daten entlang Ihrer Wertschöpfungskette zur Milderung oder Behebung dieser Probleme beitragen kann.
     
  • Für Umgebungen mit verstärkter Sicherheit sorgen
    Mit dem plötzlichen Ansturm auf die Cloud als Reaktion auf COVID‑19 haben viele Unternehmen den Fokus auf die Best Practices der Sicherheit verloren. Doch Passivität können Sie sich nicht leisten. Sichern Sie aktiv Ihre digitale Präsenz.  
     
  • Nur nicht den Mut verlieren
    Um das meiste aus Ihren Technologieinvestitionen herauszuholen, nutzen Sie die Vorteile von neuen Multicloud-Technologien, Innovationen und Methoden, um an der Spitze zu bleiben. Entscheiden Sie sich für Lösungen, die einzelne Geschäftsbereiche unabhängig arbeiten lassen und Innovation vorantreiben. Gleichzeitig wird so der IT-Abteilung mehr Agilität, Flexibilität, Funktionalität sowie Kostenoptimierung ermöglicht.

 

Aramex: Eine Erfolgsgeschichte

Werfen wir einen Blick auf Aramex, einen führenden globaler Anbieter für Logistik- und Transportlösungen in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Wendigkeit war in diesem Geschäft schon immer entscheidend und ist es heute umso mehr. Aramex war mit Marktumbrüchen durch neue Akteure konfrontiert, die einen agilen, Cloud-nativen Geschäftsansatz verfolgten. Die durch die Pandemie und die Wirtschaftslage ausgelösten Turbulenzen haben das Unternehmen in diesen Bereichen nur noch mehr unter Druck gesetzt.

Aramex reagierte darauf mit einem umfangreichen Programm zur digitalen Transformation des Unternehmens. Ziel war es, die gesamte technologische Infrastruktur sowie die Anwendungen aus den lokalen Rechenzentren auf Amazon Web Services (AWS) zu verlagern, um die Agilität, Sicherheit und Innovationsgeschwindigkeit zu erhöhen. Einige Kernstücke dieser Transformation lauteten:
 

  • Arbeit im Homeoffice
  • Cloud-native Strategien zur Förderung von Agilität und Beschleunigung der Innovationskraft
  • Wirtschaftliche Optimierung mit Schwerpunkt auf Investitionen, um als Unternehmen hervorstechen zu können
     

Aramex zog Rackspace Technology hinzu, um diese Transformation zu beschleunigen, Risiken zu verringern und das Team zu erweitern. Durch unser breites Angebot an Beratungs- und Implementierungsdiensten sowie Managed Services konnten wir die Infrastruktur von Aramex migrieren, Anwendungen modernisieren und Aramex dabei unterstützen, eine Organisation mit Cloud Native Enablement zu werden.

Infolgedessen verzeichnete Aramex bereits während der COVID‑19‑Pandemie ein Wachstum des E-Commerce um 30 bis 40 % – und es hatte keine Schwierigkeiten dabei, diesen Anstieg zu bewältigen. Aramex arbeitet weiterhin mit Rackspace Technology zusammen, um den vollen Wert des Cloud Native Enablement zu maximieren und neue Anwendungen und Innovationen zu liefern, die das Geschäft vorantreiben.

 

Beratung durch Experten auf Ihrem Weg

Machen Sie das Beste aus dieser herausfordernden Zeit, indem Sie sich voll und ganz Ihren Kunden widmen. Dies wiederum kann Ihr Unternehmen zu noch größerem Erfolg verhelfen. Egal, an welchem Punkt Ihrer Reise in die Cloud Sie stehen: Unsere Experten können Ihnen helfen, Ihre Ziele zu erreichen. Vertrauen Sie auf unsere Expertise.

 

Konzentrieren Sie sich auf die nächsten SchritteFangen Sie gleich hier an