Rufen Sie uns an: +41 (0)43 430 3940
 
 

Definition: Cloud Computing

Wie bei jeder revolutionären oder umwälzenden Technologie gibt es zahlreiche Ansätze für eine Definition. Es ist nicht leicht, in einem Satz wiederzugeben, was Cloud Computing ist und was es zu tun vermag. Die bündigste Erklärung von Cloud Computing ist vermutlich, dass es sich dabei um die Bereitstellung von Rechenleistung als Service anstelle eines Produkts handelt.

Cloud Computing erklärt

Das NIST (National Institute of Science & Technology) bietet eine präzise Definition von Cloud Computing, die unserer Meinung nach am besten die Lösung beschreibt, die wir unseren Kunden liefern.

„Cloud Computing ist ein Modell, das allgegenwärtigen, praktischen Netzwerkzugang auf Anfrage zu einem gemeinsam genutzten Pool konfigurierbarer Rechenressourcen (z. B. Netzwerke, Server, Speicher, Anwendungen und Services) ermöglicht. Es kann rasch bereitgestellt werden und ist mit geringem Verwaltungsaufwand und minimaler Interaktion mit dem Serviceanbieter verbunden.“

Es gibt drei wesentliche Cloud-Bereitstellungsmodelle:

  • Private Cloud: eine skalierbare Cloud-Umgebung, aufbauend auf einer Infrastruktur, die vollständig auf Ihr Geschäft ausgelegt ist und entweder bei Ihnen vor Ort oder im Rechenzentrum eines Serviceanbieters gehostet wird
  • Public Cloud: eine kostengünstige Lösung, bei der die physischen Ressourcen mit anderen Benutzern gemeinsam verwendet werden
  • Hybrid Cloud: eine Lösung, die das Beste beider Welten miteinander kombiniert. Die Public Cloud für flexible Skalierbarkeit nach dem „Pay as you go"-Prinzip und die Private Cloud für verbesserte Sicherheit und dedizierte Server für ultraschnelle Leistung und Zuverlässigkeit.

 

Wir definieren Cloud Computing am liebsten anhand der Vorteile, die es bietet:

  • Skalierbarkeit: Erhalten Sie genau die Menge an Rechenleistung, die Sie brauchen, wenn Sie sie brauchen. Fahren Sie Server gemäß Ihren Anforderungen schnell und problemlos hoch oder herunter.
  • Kosteneffizienz: Da in der Cloud nach genutztem Volumen abgerechnet wird, bezahlen Sie nur für das, was Sie auch nutzen. Darüber hinaus fallen keinerlei Vorabkosten für Hardware, Wartung oder Software an.
  • Zuverlässigkeit: Da die Cloud zur Bewältigung plötzlicher oder unerwarteter Nachfrage skaliert werden kann, bleibt Ihre Seite oder Ihre Applikation auch während anspruchsvollster Datenverkehrspitzen online. Auf diese Weise schützt sie nicht nur Ihre Marke, sondern gewährleistet auch einen reibungslosen Geschäftsablauf.
  • Geschäftliche Beweglichkeit: Da die Cloud Ihnen unmittelbare Ressourcen und Abrechnung nach genutztem Volumen bietet, können Sie verschiedene Online-Strategien mit weniger Mühe und weniger Kosten schnellstens testen.
  • Geschäftsfokus: Wenn Sie sich auf die Cloud verlassen, können Sie Ihr Kapital und Ihre Arbeitskräfte für die Aufgaben mit der höchsten Priorität einsetzen anstatt für die Wartung Ihrer IT-Infrastruktur.

 

Viele gewerbliche Nutzer verlassen sich auf die Cloud, unter anderem für E-Commerce-Hosting, Backup von Dateien und Daten, als Plattform für die Anwendungsentwicklung, Rich Media, SaaS-Hosting, Hosting von Websites oder Blogs, Test- und Entwicklungsumgebungen oder einfach zur Verbesserung von Zusammenarbeit und Effizienz am Arbeitsplatz. Besonders attraktiv wird die Cloud durch ihre endlose Leistungsfähigkeit und Freiheit beim Aufbau einer IT-Infrastruktur, die Ihre Geschäftsanforderungen nicht nur jetzt, sondern auch in der Zukunft erfüllt.

Möchten Sie mehr erfahren?

Die Rackspace Academy bietet eine Vielzahl von Ausbildungsmaterialien, Schulungen, e-Learning und Webinaren, die Sie dabei unterstützen, die hybride Cloud bestmöglich zu nutzen.

Weitere Informationen über die Vorteile des Cloud Computings für Ihr Unternehmen erhalten Sie in einem Chat mit einem Mitarbeiter aus unserem Fanatical Support Team oder nehmen Sie Kontakt mit uns auf.