Rufen Sie uns an: +41 (0)43 430 3940
 
 

Vorteile des Cloud Computing

Der Wechsel zu einem Cloud-Computing-Modell hat viele Vorteile und revolutioniert in jedem Fall die IT-Struktur von Unternehmen auf der ganzen Welt.

Für Start-ups ist die Cloud ein essenzielles Unterscheidungsmerkmal. Zum ersten Mal kann jeder, der eine Idee hat, ein Geschäft gründen und es schnell mit einer IT-Infrastruktur für Unternehmen betriebsfähig machen. Diese Infrastruktur ist flexibel genug für Wachstum, erfordert dabei aber nur minimale Vorabinvestitionen.

Kleinen bis mittelständischen Unternehmen, die möglicherweise keine großen internen IT-Ressourcen haben, bietet die Cloud die Möglichkeit, sich auf das Geschäft zu konzentrieren, anstatt auf die IT. Sie können die Vorteile einer großen Auswahl an Berechnungs-, Speicher- und Netzwerkprodukten nutzen, im Falle von Wachstum kosteneffektiv und auf Abruf skalieren und eine schnellere Markteinführung umsetzen als zuvor möglich war.

Mittelgroßen bis großen Unternehmen mit komplexen Bedürfnissen hinsichtlich Hosting, verschiedenen abteilungsspezifischen und unternehmensweiten Anforderungen an die Infrastruktur und Websites mit hohem Traffic und anspruchsvollen Anwendungen bietet die Cloud Möglichkeiten, die Kosten zu senken und mehr betriebliche Effizienz, Produktivität, Beweglichkeit und Flexibilität zu erreichen.

 

Vorteile von Cloud Computing auf einen Blick:

  • Kostenreduzierung: Keine großen Investitionen in Hardware und Upgrades. Die Cloud kann auch die Kosteneffizienz verbessern, indem Ihre Kostenstruktur besser an Ihrer Umsatz-/Nachfrage-Struktur ausgerichtet wird. So wird ein kapitalintensives Kostenmodell zu einem auf Betriebskosten basierenden Geschäft.
  • Umgang mit der Nachfrage: Sie wissen, welche Infrastruktur Sie heute brauchen, aber wie sieht es mit zukünftigen Anforderungen aus? Wenn Ihr Unternehmen wächst, wächst eine Cloud-Umgebung mit. Und wenn die Nachfrage unvorhersehbar ist oder Sie eine neue Applikation testen müssen, haben Sie die Möglichkeit, die Kapazität zu erweitern oder zu verringern, während Sie nur für das zahlen, was Sie nutzen.
  • Kümmern Sie sich um Ihr Geschäft, nicht um Ihre IT: Die Überwachung Ihrer Infrastruktur 24 Stunden am Tag an 7 Tagen die Woche ist zeitaufwendig und teuer, wenn Sie sich um ein Geschäft kümmern müssen. Bei einer Managed-Cloud-Lösung kümmert sich Ihr Hosting-Anbieter für Sie darum. Während Ihre Infrastruktur überwacht und Ihre Daten geschützt werden, unterstützen Experten Sie mit kreativen und praktischen Lösungen und professionellem, schnellem und einfallsreichem Rat, wie Sie Ihre IT-Infrastruktur effizient weiterentwickeln, wenn sich Ihre Anforderungen ändern.
  • Innovation und Führung: Sich ständig wandelnde Geschäftsanforderungen bedeuten, dass Ihre IT-Infrastruktur flexibel sein muss. Mit einer Cloud-Infrastruktur können Sie neue Projekte schnell bereitstellen und verfügbar machen. So bleiben Sie an der Spitze der Innovation in Ihrem Sektor.
  • Verbesserte Sicherheit und Compliance: Der Schutz Ihres Unternehmens vor Umsatzverlusten und Markenschädigungen oder die Erfüllung strenger regulatorischer oder Compliance-Vorschriften gehören zu Ihren Prioritäten. Eine Cloud-Umgebung bedeutet, dass diese Verantwortung nicht mehr ausschließlich auf Ihren Schultern lastet. Ihr Cloud-Hosting-Anbieter baut Stabilität und Beweglichkeit auf Infrastrukturebene ein, um Sicherheitsrisiken gering zu halten und arbeitet mit Ihnen gemeinsam an der Erfüllung von Compliance- und regulatorischen Vorschriften.
  • Reduzierung Ihres CO2-Fußabdrucks: Hosting in einem Rechenzentrum anstatt vor Ort ermöglicht es Ihnen, die Vorteile der jüngsten energieeffizienten Technologie zu nutzen. Weil Cloud-Anbieter mehrere Kunden auf geteilten Infrastrukturen hosten, können sie eine höhere und effizientere Nutzung unserer knappen Ressourcen wie Energie, Wasser und Raum ermöglichen.
  • Bereiten Sie Ihr Unternehmen für die Zukunft vor: Wir leben in einer schnelllebigen, vom Internet bestimmten Welt und die Nachfrage nach Daten und dem Zugriff darauf von jedem Gerät, von überall und jederzeit ist die treibende Kraft. Lassen Sie Ihr Unternehmen nicht ins Hintertreffen geraten. Wenn Sie die Cloud nutzen, können Sie mit entstehende Trends umgehen, wie beispielsweise „Bring your own device“, und den Vormarsch von tragbaren Technologien leicht für sich nutzen. Sie sind außerdem in der Lage, große Datenmengen zu speichern und diese auf eine für Ihr Unternehmen bedeutungsvolle Weise zu nutzen. So bewahren Sie Ihren Wettbewerbsvorteil.

 

Das ist alles großartig, aber um eine fundierte Entscheidung darüber zu treffen, ob die Cloud für Ihr Unternehmen das Richtige ist, sollten Sie sich auch über einige der Nachteile von Cloud Computing informieren.

Während es definitiv einige interessante Vorteile des Cloud Computing für alle Unternehmen gibt, wäre es falsch zu behaupten, dass die Cloud für alle Aufgaben das Beste ist, die eine IT-Infrastruktur erfüllen muss. Wenn Ihr Unternehmen eine alte Applikation betreiben muss, die für den Betrieb auf dedizierten Servern entwickelt wurde, dann könnte ein Wechsel zur Cloud schwierig sein. Einige ältere Applikationen für Unternehmen sollten besser auf dedizierten Geräten verbleiben. Ebenso kann eine dedizierte Server-Umgebung den höchsten Umfang an Compliance liefern, wenn Sie sehr hohe Sicherheitsanforderungen haben. Und wenn Ihr Unternehmen eine stabile Nachfrage hat, die bedeutet, dass Ihre Server rund um die Uhr betrieben werden müssen, ist es wahrscheinlich, dass Sie durch den Einsatz eines dedizierten Servers die gleiche Rechenleistung zu geringeren Kosten erhalten.

Aber diese Nachteile können überwunden werden und Sie müssen keine Kompromisse mehr treffen und die Vor- und Nachteile von Cloud Computing im Vergleich zu einer traditionellen, dedizierten Lösung abwägen.

Die Hybrid Cloud ist ein wahrer Game Changer, da sie es Ihnen ermöglicht, die Public Cloud mit einer Private Cloud oder dediziertem Hosting zu verbinden. Indem Sie die richtige Lösung der richtigen Aufgabe zuordnen, kann Ihr Geschäft das Beste von beiden Möglichkeiten nutzen, um eine Lösung zu schaffen, die Ihren individuellen Geschäftsanforderungen optimal entspricht. Nutzen Sie die Public Cloud für nicht-sensible Tätigkeiten und solche, die hohe oder unvorhersehbare Workloads oder Trafficspitzen haben. Nutzen Sie die Private Cloud für geschäftsentscheidende Transaktionen sowie Transaktionen, die spezielle Einstellungen für spezifische Workloads oder strengere Sicherheitsmaßnahmen benötigen. Integrieren Sie alle vorhandenen, dedizierten Ressourcen für Applikationen, die eine traditionelle Umgebung erfordern. So können Sie ein ultimatives Ergebnis in Sachen Individualisierung, Flexibilität, Beweglichkeit, Sicherheit und Kosteneffizienz erreichen.

 

Wenn Sie mehr über die Vor- und Nachteile von Cloud Computing erfahren möchten, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Unser Team beantwortet alle Ihre Fragen und hilft Ihnen, die beste Lösung für Ihr Unternehmen zu finden.  Kontaktieren Sie uns oder nutzen Sie gleich unsere Chatfunktion.